Wirtschaftswissenschaft » Forschung

Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik

Das Fach Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsdidaktik beschäftigt sich in der Forschung vor allem mit der Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen in allgemeinen und beruflichen wirtschaftlichen Themenfeldern. Zielgruppe der Forschungsarbeiten sind u. a. Lehrkräfte, Betriebe, Auszubildende, Ausbilder:innen, Studierende und Hochschullehrende. Konkrete Themengebiete sind:

  • Didaktik des Rechnungswesens
  • Individuelle und organisationale Lehr-Lern-Prozesse für Innovationen zum nachhaltigen Wirtschaften
  • Digitale Technologien für wirtschaftliche Lehr-Lern-Prozesse, insbesondere in Form von Lern- und Erklärvideos, digitalen und dynamischen Arbeitsblättern sowie KI-basierten Anwendungen für die Individualisierung und Personalisierung von Unterricht

Neben Grundlagenforschung steht auch der Transfer neuer Erkenntnisse in die Praxis im Fokus. So bietet das Fachgebiet in Kooperation mit verschiedenen inländischen und ausländischen Institutionen Lehr-Lern-Materialien und Lehr-Lern-Technologien für den Einsatz in Unterricht und Lehre an.

Lern- und Erklärvideos:
In Kooperation mit dem Fachgebiet für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Oldenburg stellt das Fachgebiet Wirtschaft und Wirtschaftsdidaktik über einen YouTube-Kanal Lern- und Erklärvideos zur freien Verwendung in Forschung, Lehre und Unterricht zur Verfügung, die aus Forschungsprojekten entstanden sind oder von Studierenden im Rahmen von Lehrveranstaltungen entwickelt wurden.
Der Kanal kann unter folgender URL erreicht werden: https://www.youtube.com/channel/UCfqaR6PtNsMV3rImScYgyMw

Digitale und dynamische Arbeitsblätter:
Gemeinsam mit dem Fachgebiet für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Oldenburg werden die Potentiale dynamischer und interaktiver Arbeitsblätter erforscht und konkretes Material im Rahmen von Lehrveranstaltungen entwickelt und der Gesellschaft zur Verfügung gestellt.

Bei einem dynamischen und interaktiven Arbeitsblatt handelt es sich aus wirtschaftsdidaktischer Sicht um eine „digitale Lernumgebungen für wirtschaftliche Inhalte (…), die
1) Aufgaben, Texte, Videos, Tabellen, Animationen und Links zu anderen Webseiten stimmig miteinander kombinieren (Integrationsfunktion),
2) den Lernenden ein unmittelbares und umfassendes Feedback für ihre Aufgabenlösung zur Verfügung stellen (Feedbackfunktion),
3) es Lernenden erlauben, durch Manipulation der Darstellungen und Inhalte Zusammenhänge eigenständig und aktiv zu entdecken sowie Vorstellungen von Begriffen und Objekten aktiv und eigenständig zu konstruieren (Explorations- und Interaktionsfunktion) und
4) Veränderungen der Inhalte durch die Lernenden unmittelbar in ihren Auswirkungen visualisieren, sichtbar machen und/oder darstellen (Visualisierungs- und Dynamisierungsfunktion).“ (Berding et al. 2020, S. 287–288)

Dynamische und interaktive Arbeitsblätter ermöglichen ein aktives, entdeckendes und experimentelles Lernen und besitzen ihre Wurzel in der Mathematikdidaktik. Die bislang entwickelten Arbeitsblätter basieren auf der Software GeoGebra und stehen allen Interessierten für die Verwendung im Unterricht zur Verfügung.
Das konkrete Material kann unter dem folgenden Link abgerufen werden: https://www.geogebra.org/u/bwp_oldenburg

KI-basierte Anwendungen:
Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern werden aktuell digitale Anwendungen entwickelt, die eine individuelle Analyse der Fähigkeiten der Lernenden ermöglichen und auf dieser Grundlage eine individuelle Gestaltung des weiteren Lern-Lehr-Prozesses zulassen. Die konkreten Anwendungen werden aktuell entwickelt und auf dieser Seite zu gegebener Zeit zur Verfügung gestellt. Geplant ist eine Veröffentlichung der ersten Anwendungen zum Sommer 2021.

Neben der Entwicklung von Softwareanwendungen wird in diesem Bereich aber auch Grundlagenforschung betrieben, beispielswiese bezüglich der optimalen Konfiguration der Hyperparameter oder der Wirkung verschiedener Filtermethoden für Variablen. Hierzu werden Simulationsstudien mit Großrechnern durchgeführt.

Buchpräsentationen